Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hat verschiedene Fristen angepasst.

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hat verschiedene Fristen angepasst. Diese Ausnahmereglungen gelten vorläufig bis zum 30. September 2020. Die wichtigsten Ausnahmeregeln sind:

  • Die medizinische Untersuchung für Chauffeure wird ausgesetzt.
  • Wenn der CZV-Ausweis abläuft, darf man weiter fahren.
  • Mit dem abgelaufenen Führerausweise auf Probe, darf man weiter fahren.
  • Lernfahrausweise können verlängert werden.
  • Wenn der ADR-Ausweis abläuft, kann man weiter fahren.

Für alle Ausnahmen gilt: Die Fristen dürfen erst ab dem 9. März abgelaufen sein. Diese Ausnahmeregeln gelten nicht für Fristen, die vor dem 9. März abgelaufen sind. Zudem gelten diese Regeln nur für die Schweiz. Ist z.B. der ADR Kurs abgelaufen, darf man nicht mehr mit Gefahrgut ins Ausland.

Mehr Informationen gibt es beim ASTRA

(siehe PDF nebenan)

 

TERMINE 2020

21. Mai 2020

Maibummel

06. Juni 2020

Geschicklichkeitsfahren

16. August 2020 Töffplausch
im September 2020 Routiers Reise
Annullation aller Weiterbildungskurse bis zum 19.04.2020

Liebe Mitglieder,
Liebe Kursteilnehmer,
Liebe Organisatoren und Kunden,

Aufgrund der Vorgaben des Bundes verzichten wir auf die Durchführung der Kurse bis zum 19.04.2020. Wir hoffen, dass die Massnahme mithilft, die Epidemie abzuschwächen.

Bereits eingezahlte Kursgelder werden für neue Kurseinschreibungen gutgeschrieben.

Falls Sie durch diese Annullation einen Ausweis nicht verlängern können, bitten wir Sie, das Aufgebot und diese Mitteilung im Fahrzeug mitzuführen. Wir haben ASTRA und ASA darauf hingewiesen, 

dass die Kurse nicht fristgemäss besucht werden können und gehen davon aus, dass die Polizei Verständnis zeigt.

Sobald wir wieder mit gutem Gewissen Kurse durchführen können, werden wir uns bei Ihnen melden.

Wir verfolgen die Entwicklung auch in Sorge um unsere Mitglieder und Chauffeure im Strassentransport.

Inzwischen wünschen wir Ihnen mehr denn je Gesundheit und viel Glück.

David Piras
Generalsekretär